Ein bisschen Last und eine Horde von Untoten

Ist schon ein bisschen älter. Kunde ruft an und beschwert sich das sein neuer Rootserver XL64 (einer der grösseren Sorte) nur noch langsam reagiert. Ich lass mir also die Zugangsdaten zur Shell geben und öffne eine Session per SSH.

Der connect benötigt deutlich Zeit. ::)

Nach fast einer Minute Wartezeit erscheint der Login und Ich geb die Zugangsdaten ein. Die Reaktion des Servers lässt wieder deutlich auf sich warten. Der Prompt erscheint und Ich gebe den Befehl „top“ ein, um Mir damit die aktuelle Auslastung der Maschine anzeigen zu lassen.

Und sehe folgendes:

top – 19:29:42 up 7 days, 18:13, 3 users, load average: 542.61, 544.77, 546.1
Tasks: 1654 total, 478 running, 801 sleeping, 0 stopped, 375 zombie

UH!!! Holla die Waldfee! 😀 Die Maschine hat WIRKLICH viel zu tun 😉

Was Mich respektvoll erstaunen lies, war, das trotz dieser gewaltigen Überlastung, die Maschine immer noch munter vor sich hinwerkelte. Langsam zwar, aber irgendwie unaufhaltsam 🙂
Was anbetrachts der Leistungsmerkmale des Servers nicht wirklich verwunderlich sein dürfte:

CPU # AMD Athlon 64 3500+
Arbeitsspeicher # 2.048 MB DDR-RAM
HDD # 2 x 120 GB Festplatte (RAID1) SATA

Zur Erklärung:
load average zeigt die aktuelle Auslastung in % an. Die vorliegenden Werte sagen ganz banal: Der Server ist zu 540% überlastet!
zombie zeigt die Anzahl der sog. toten Prozesse an, d.h. Prozesse die nicht sauber beendet wurden oder einfach „gestorben“ sind und aus hier nicht ersichtlichen Gründen nicht beseitigt wurden. Diese Prozesse sind nicht maßgeblich Verantwortlich für die Überlast sondern eher ein Ergebniss der selben, siehe auch Zombie EDV in der Wikipedia.

Sag was dazu! :-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s