Damit gurgelt der Teufel

Woooha! Lasst euch das mal auf der Zunge zergehen…öhm… oder eher besser NICHT 😛

Laut Guinness-Buch der Rekorde ist Blair’s 16 Million Reserve das Schärfste was Mutter Erde zu bieten hat. 16.000.000 Scoville ist definitiv das Ende der Fahnenstange! Dieser Stoff hat bereits die Form von Kristallen. Eine höhere Konzentration an Capsaicin ist nicht mehr möglich. Das ist so außerordentlich scharf das es NICHT MEHR ZUM VERZEHR geeignet ist. Zur Verwendung von Schutzhandschuhen und Augenschutz wird geraten, sollte jemand so dämlich sein die Flasche aufzumachen.

Kurzes Statement vom „Schärfegott“ Blair: „What you will find inside of my Famous Reserve bottle is amazing, a 1ml pharmaceutical grade vial filled with this unreal Pure Capsaicin Crystal. No more than 999 Bottles will be offered!“

Gefunden hier:
http://www.scovilla.com/

Konzentriertes, reines(!) Capsaicin. 16 MILLIONEN Scoville. Wie pervers ist das denn? 😯 Bräuchte man dafür nicht einen Waffenschein?

2 Gedanken zu “Damit gurgelt der Teufel

  1. Hehe… Ja, Blair weis schon, was er macht… Wobei seine 16M-Reserve wohl eher als Gag und Sammlerstück zu sehen ist, mit dem sich der Mann unter chili-Liebhabern Kultstatus gesichert hat. Reines, Konzentriertes Capsaicin gäbe es im Pharma-Großhandel wesentlich günstiger, wenn man den damit was sinnvolles anfangen könnte … :mrgreen:

    1.000.000 SHU reichen IMHO vollkommen, alles darüber ist für den normalen Menschen eh nicht mehr zu Erschmecken (oder eher „Erschmerzen“? *g*).

    …Den meisten sind ja bereits „Normale“ Habbanero-Saucen mit um die 400.000 SHU zuviel 😈

    Gefällt mir

Sag was dazu! :-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s