Mondfinsternis 2018

Long time no see. Da ist so ein astronomisches Jahrhundertereignis (Mond, Mars UND die Raumstation!) ein guter Anlass wieder etwas Leben in diesen Blog zu bringen. Sichtbar für Meinen Standort auf „Balkonien“ wurde der Mond erst so gegen 22:30 Uhr. Da war er bereits im Kernschatten und so richtig tief rostig blutig ROT. Den Mars konnte man ebenfalls gut erkennen. So stand Ich heute Abend auf dem Balkon, schoss hin und wieder ein Foto, spielte mit Einstellungen und Objektiven (Tele 70/300 und das 50er mit 2-fach-Zoomlinse vorgeschraubt…) und hörte den Grillen beim zirpen zu. Und dem dumpfen Getöse vom Stadtfest unten „im Dorf“. Ob Ich die ISS gesehen habe weis Ich ehrlich gesagt nicht. Es gab einiges an Satelliten zu sehen, die ISS könnte dabei gewesen sein. Auch eine recht grosse Sternschnuppe hatte ihren Auftritt. Dafür das Ich sowas eher selten mache sehn die Fotos recht OK aus, find Ich. 😉 Alles in allem ein toller Abend 🙂

Wohin, Wolang, da guck…

Das war während der REHA in Bad Berleburg im Herbst 2014. Keine Ahnung ob REHA-Kollegen, Urlauber oder Einheimische. Gesehen und einfach drauf gehalten.

Pfingstfeuerwerk 2017

Das diesjährige Pfingstfeuerwerk war irgendwie nicht so ergiebig, die Hand war unruhig und das Timing überaus mies. Aber zumindest sind einige Treffer etwas geworden.

Der Wolkenbär liest das Abendblatt

Manchmal erkennt man die schrägsten Dinge in den Wolken am Himmel. Gesichter. Schiffe. Drachen. Oder eben einen Wolkenbären der das Abendblatt liest.

Perfektes Timing

Wäre ich nur zwei Minuten später heim gekommen hätte ich diesen grandiosen Ausblick von meinem Balkon aus verpasst.