Mondfinsternis 2018

Long time no see. Da ist so ein astronomisches Jahrhundertereignis (Mond, Mars UND die Raumstation!) ein guter Anlass wieder etwas Leben in diesen Blog zu bringen. Sichtbar für Meinen Standort auf „Balkonien“ wurde der Mond erst so gegen 22:30 Uhr. Da war er bereits im Kernschatten und so richtig tief rostig blutig ROT. Den Mars konnte man ebenfalls gut erkennen. So stand Ich heute Abend auf dem Balkon, schoss hin und wieder ein Foto, spielte mit Einstellungen und Objektiven (Tele 70/300 und das 50er mit 2-fach-Zoomlinse vorgeschraubt…) und hörte den Grillen beim zirpen zu. Und dem dumpfen Getöse vom Stadtfest unten „im Dorf“. Ob Ich die ISS gesehen habe weis Ich ehrlich gesagt nicht. Es gab einiges an Satelliten zu sehen, die ISS könnte dabei gewesen sein. Auch eine recht grosse Sternschnuppe hatte ihren Auftritt. Dafür das Ich sowas eher selten mache sehn die Fotos recht OK aus, find Ich. 😉 Alles in allem ein toller Abend 🙂

Richtig schönes Sommerwetter

´nen richtig schönen Hochsommer haben wir derzeit. Erträglich Warm und Trocken, was Mich gerade wegen des Autos besonders freut. Offenbar hab Ich so ziemlich alles rausgerupft was Nass gewesen war, denn die Kiste stinkt nicht mehr. Auch im Büro kann man es recht gut aushalten. Solange man nicht ausm Fenster guckt und das geile Wetter draussen sieht. Und auch Heuschnupfenmäßig hab Ich zur Zeit -trotz Gräserblüte- eher weniger Ärger. Und trotzdem geht Mir der Gedanke durch den Kopf das das Jahr schon bald wieder vorbei ist …

Mückenstiche

Mein lieber Herr Gesangsverein! Ich war am Samstag auf´ner äusserst gefälligen kleinen feinen Grillfete bei Freunden im Grünen. Und wie es „da draussen“ nun mal so ist, gibt es da leider -mehr als hier in der City zumindest- auch diese kleinen geflügelten Plagegeister aka Stechmücken. Mich hats zweimal erwischt. Rechte hintere Wade und linker Fuss oben. Es handelt sich dabei wohl eher um BISSE als um STICHE, denn die winzigen Löcher haben noch etwas geblutet und jucken höllisch. Das ergebnis sind jetzt, drei Tage danach, 2 etwa 10-Cent grosse Flecken.

Schwaches Bindegewebe lässt grüssen 😦

Und auf die „normalen“ Stiche scheint es in letzter Zeit häufiger lokale allergische Reaktionen zu geben, wo es nur mit Cortison echte Linderung gibt. Früher waren das immer nur kleine stippchen, heute reagiere Ich mit riesigen Knubbeln. Würde Mich mal interessieren wo die Viecher vorher so getankt haben…